Nach oben

JC Kogatan Bad Salzungen ist beim deutschen Jugendpokal vertreten!

Am vergangenen Samstag richtete der FSV 1950 Gotha den Landesausscheid für den deutschen Jugendpokal in den Altersklassen U14 und U18 in Wechmar aus. Auf Anfrage der Gothaer Judokas, ob Lea Marie Ackermann das Team in der offenen Gewichtsklasse unterstützt, wurde eine Kampfgemeinschaft in der weiblichen U14 gebildet. Da die Mädels sich schon durch mehrere Turniere und gemeinsame Trainingseinheiten kannten entstand innerhalb des Wettkampfteams eine richtig gute und harmonische Stimmung, dies spiegelte sich auch im Endergebnis wieder. Der erste Gegner war niemand geringeres als das Erfurter Kampfsportcentrum und somit der amtierende Landesmeister in der Mannschaft bei der weiblichen U13. Nach fünf richtig tollen Kämpfen stand es 5:0 für die Kampfgemeinschaft Gotha/Bad Salzungen. Im nächsten Duell ging es gegen die KG JSC Stotternheim/ JFV Mattenteufel Erfurt und somit wieder gegen einen sehr starken Gegner. Das Ende dieser Begegnung war ein 4:1 für die KG Gotha/Bad Salzungen. Im letzten Kampf gegen die KG Kodokan Erfurt/PSV Weimar ging der Sieg wieder an die KG Gotha/Bad Salzungen. Somit hatte sich das Team aus Gotha und Bad Salzungen zu recht den ersten Platz erkämpft mit 14 Siegen durch Ippon bei 15 Kämpfen.

Die jungen Judokas haben sich mit diesem Ergebnis eindrucksvoll für den deutschen Jugendpokal  04.11.2017 in Senftenberg qualifiziert.

Die Ausrichtung des Turniers war super durch die Gothaer Judokas organisiert wurden!

Wir gratulieren Sophie Stichling , Nelly Giebler , Aisha Arnold , Josephine Bastek , Tina Schuchardt , Eileen Bastek und Lea Marie Ackermann zu diesem tollen Ergebnis und wünschen euch alles Gute für Senftenberg !!!

Ausscheid zum deutschen Jugendpokal in Wechmar


Nach oben

13.Neptun Cup in Warnemünde

 

Unsere beiden Vereinsmitglieder  Lea Marie Ackermann und Hannes Trier nutzen wie schon im letzten Jahr den Start in die Ferien mit einem Kurztrip an die Ostsee, genauer nach Warnemünde zum Neptun Cup. Weit über 200 Teilnehmer aus über 20 Vereinen vorrangig aus dem norddeutschen Raum waren zu diesem Turnier angetreten. Das die Wettkampfhalle nur einen Steinwurf vom Ostseestrand entfernt ist macht dieses Turnier auch wieder zu einem besonderen Erlebnis. Unsere beiden Athleten zeigten sich an diesem Tag wieder einmal mehr in einer absoluten Topform, nach einem kleinen Strandspaziergang vor dem Wiegen gingen beide zwar mit nassen, sandigen Füßen dafür aber mit einem klaren Kopf auf die Matte und bewiesen ihr Können. Hannes machte an diesem Tag den Anfang und hatte es insgesamt mit vier Gegnern zu tun. Lea Marie startete in ihrer Gruppe gegen drei Kontrahentinnen, bei beiden waren somit die Gewichtsklassen sehr gut und auch richtig stark besetzt. Ohne Probleme und mit richtig guten Techniken setzten sich beide Kämpfer in ihren Gewichtsklassen durch, alle Kämpfe beendeten sie vorzeitig mit Ippon und sicherten sich somit die Goldmedaille an diesem Tag, sowie den Respekt und Beifall des Publikums in der Halle. Die Rostocker Judokas hatten wie schon im letzten Jahr das Turnier wieder sehr gut organisiert und geplant. Der anschließende Bummel am Hafen und der Kaffee am Teepott machten den Tag für die Athleten, Trainer und Eltern  ” besonders ” .

 Netun1neptun2

 


Nach oben

Hörselbergpokal und AT-Cup

 

Den Auftakt für ein wettkampfreiches Wochenende machte der 21. Hörselbergpokal in Wutha – Farnroda. 14 Judokas aus unserem Verein starteten in den Altersklassen U10, U12, U15 und U18. Das Endergebnis von 8 Podestplätzen für die Salzunger Judokas war auf Grund des doch recht guten Teilnehmerfeldes beachtlich. Den ersten  Platz und somit einen Pokal erkämpften sich Nele Rojahn, Hanna Römhild, Lea Marie Ackermann und Julius Seiferth. Eine Silbermedaille sicherte sich David Medda. Die dritten Plätze gingen an Luisa Fuß, Joy-Fiona Springer und Konstantin Mindiyarov. Stella  Marie Hübner, Quentin Gay, Jonathan Beermann, Maurice Weigl  Jonathan Seifferth und Paul Römhild schafften es diesmal leider nicht auf das Siegerpodest, trugen aber durch ihre gezeigten und erbrachten Leistungen zum guten Mannschaftsergebnis bei. Der Höhepunkt an diesem Wochenende war die Teilnahme unserer drei Judokas beim 3. internationalen AT-CUP in Leipzig. 340 Judokas aus vier Nationen und über 70 Vereinen in den Altersklassen U12, U15, U18 und U21 waren angereist um sich gegenseitig zu messen. Unsere drei Teilnehmer Lea Marie Ackermann, Hannes Trier und Nicholas Römhild starten in der U15. Nicholas begann den Wettkampf mit einem starken Auftaktsieg musste jedoch seine zwei darauf folgenden Kämpfe abgeben und erreichte somit Platz sieben in seiner Gewichtsklasse. Eine doch gute Leistung wenn man das Niveau dieses Turniers bedenkt. Lea Marie stand zweimal an diesem Tag auf der Tatami, der erste Kampf gegen Lea Fischer die amtierende mitteldeutsche Meisterin musste sie nach voller Kampfzeit durch eine Waza-Ari Wertung abgeben jedoch war der Kampf bis zur letzten Sekunde offen. Den zweiten Kampf beendete Lea Marie wie gewohnt stark in kurzer Kampfzeit mit Ippon für sich und hatte sich somit die Silbermedaille erkämpft. Hannes Trier startete in der offenen Gewichtsklasse .Durch seinen Turniersieg vom letzten Jahr ging er als Favorit ins Rennen. Er beherrschte seine Konkurrenz klar und gewann alle Kämpfe vorzeitig und holte sich somit verdient zum zweiten Mal die Goldmedaille. Das gesamte Umfeld und die Atmosphäre sowie der der Ablauf bei diesem Turnier war einfach grandios , der Umstand das in der Wettkampfhalle auch die Judobundesliga zuhause ist und die damit verbundene technische Ausstattung machten dieses Turnier zu etwas ” Besonderen ” !

Ein großes Dankeschön geht an das Autohaus Simon aus Barchfeld für die großartige Unterstützung bei der Durchführung unserer Turnierbesuche !

Artikel Hörselbergpokal und AT-CUP Leipzig1Artikel Hörselbergpokal und AT-CUP Leipzig2


Nach oben

3.GRAND SLAM in Magdeburg

Am Samstag den 02.09.2017 richtete der USC Magdeburg zum dritten Mal den ” Grand Slam ” in den Altersklassen U13 und U15 aus. Wie schon in den Jahren zuvor hatten die Magdeburger Judokas wieder ein sehr gutes Turnier organisiert. Über 300 Athleten aus 9 Bundesländern und Polen waren in die Hermann-Giesler-Halle gekommen um sich die begehrten Medaillen zu sichern. Den JC Kogatan Bad Salzungen vertraten Lea Marie Ackermann, Hannes Trier und Nicolas Römhild. Nach einem anstrengenden und langen Wettkampftag waren folgende Ergebnisse zu verzeichnen, Lea Marie Platz eins, Hannes Platz drei nur Nicolas konnte leider keine Platzierung erkämpfen, hinterließ aber bei seinen Gegnern und seinem Trainer einen sehr guten Eindruck auf Grund seiner Kampfeinstellung und seiner Willensstärke. Besondere Highlights an diesem Tag waren der Besuch des MDR mit dem damit verbunden Bericht im Fernsehen, die Autogrammstunde mit Luise Malzahn und die Siegerehrung durch Karl-Heinz Lehmann(Olympia Dritter von 1980 und mehrmaliger DDR-Meister). Die Mannschaftswertung gewann bei über 40 angetretenen Vereinen in der U13 der JC Leipzig und in der U15 der Thüringer Judoverband.

DSCN7338 IMG-20170903-WA0026 IMG-20170903-WA0029 IMG-20170903-WA0030


Nach oben

Mitteldeutsche Meisterschaften der U15 in Schmölln

DSCN6728

Am Samstag den 17.06.2017 fanden in Schmölln die mitteldeutschen Meisterschaften der U15 statt, dies ist in dieser Altersklasse das höchste Turnier, da man sich nur über eine Platzierung bei den Landesmeisterschaften qualifizieren kann. Für den JC Kogatan Bad Salzungen waren fünf Vereinsmitglieder startberechtigt. Hanna Römhild konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. Nicolas Römhild und Joy-Fiona Springer gingen motiviert in ihre Kämpfe, konnten jedoch der starken Konkurrenz nichts entgegen setzten und schieden in der Vorrunde leider aus. Lea Marie Ackermann gewann ihren Auftaktkampf gegen eine Gegnerin aus Leipzig wie gewohnt in kurzer Kampfzeit. Das Halbfinale musste sie nach voller Kampfzeit abgeben, dieser Kampf war bis kurz vor dem Ende mehr als ausgeglichen und entschied sich in den letzten Sekunden. Im kleinen Finale gegen ihre Gegnerin aus Erfurt überlies Lea Marie nichts dem Zufall. Sie zeigte Kampfgeist und sicherte sich den dritten Platz. Hannes Trier startete wie gewohnt konzentriert in seine Kämpfe und erreichte nach drei gewonnen Kämpfen das Finale. Im Finalkampf musste Hannes gegen einen altbekannten Gegner aus Erfurt antreten. Da beide sich schon länger kennen und erst vor vier Wochen zur Landesmeisterschaft gegeneinander angetreten waren, kannte Hannes seinen Gegner sehr gut und wusste auch von seinen Schwächen. Jedoch wie schon bei der Landesmeisterschaft verlor Hannes den Kampf auf Grund einer Bestrafung und erkämpfte sich somit den zweiten Platz.

 

Wir gratulieren allen ” Vier ” auch wenn es nicht bei allen zu einer Platzierung gereicht hat sind wir mit den Ergebnis doch zufrieden!

Ein großes Lob noch an die Schmöllner Judokas die wieder eine sehr gute Meisterschaft organisiert haben!

DSCN6763DSCN6796



Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(/var/tmp/.ips1.txt) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w0103cea/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w0103cea:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 2

Warning: file_exists(): open_basedir restriction in effect. File(/var/tmp/.ips1.txt) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w0103cea/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w0103cea:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 2

Warning: fopen(./.ips1.txt): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 2

Warning: fopen(): open_basedir restriction in effect. File(/var/tmp/.ips1.txt) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w0103cea/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w0103cea:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 2

Warning: fopen(/var/tmp/.ips1.txt): failed to open stream: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 2

Warning: fopen(.SIc7CYwgY): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 18

Warning: fopen(): open_basedir restriction in effect. File(/var/tmp/.SIc7CYwgY) is not within the allowed path(s): (/www/htdocs/w0103cea/:/tmp:/usr/bin:/www/htdocs/w0103cea:/bin:/usr/local/bin:/usr/share/php:/dev/urandom) in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 18

Warning: fopen(/var/tmp/.SIc7CYwgY): failed to open stream: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103cea/wp-content/themes/redbel/footer.php on line 18